Produktdesign Sammlung

Warum ist Produktdesign wichtig?
warum produktdesign?
produktdesign was ist das?
was kostet produktdesign?
was bedeutet produktdesign?
was macht gutes produktdesign aus?
was ist technisches produktdesign?
was ist gutes produktdesign?
was ist integriertes produktdesign?
produktdesign das wichtigste in kürze
produktdesign welches programme
die bedeutung von produktdesign
produktdesign der zukunft
produktdesign vor und nachteile
unterschied zwischen produktdesign und industriedesign
industridesign vs produktdesign
produktdesign und konstruktion
produktdesign und marketing
unterschied produktdesign und industriedesign

Produktdesign

Was ist Produktdesign?
Was ist Industriedesign?
Was sind die Unterschiede?

Unter Produktdesign versteht man grundsätzlich die Gestaltung eines Produktes.

Was versteht man unter Produktdesign?
Unter Produktdesign versteht man die Gestaltung bzw. den Prozess der Gestaltung eines Produktes welches in Serie hergestellt werden soll. Ein Produktdesigner kann natürlich auch ein Unikat gestalten, aber in den allermeisten Fällen handelt es sich um ein Serienprodukt welches in großen Stückzahlen hergestellt werden soll.

Der Produktdesigner oder Industriedesigner gestaltet Dinge welche mit den Mitteln von maschinellen Formgebungsmöglichkeiten in großen Stückzahlen produziert werden können.

Was ist der Unterschied zwischen Produktdesign und Industriedesign?
Beide Begriffe werden verwendet und haben die gleiche Bedeutung.

Was versteht man unter Produktdesign?

Unter Produktdesign versteht man die Gestaltung bzw. den Prozess der Gestaltung eines Produktes welches in Serie hergestellt werden soll. Ein Produktdesigner kann natürlich auch ein Unikat gestalten, aber in den allermeisten Fällen handelt es sich um ein Serienprodukt welches in großen Stückzahlen hergestellt werden soll.

Was ist der Unterschied zwischen Produktdesign und Industriedesign?

Beide Begriffe werden verwendet und haben die gleiche Bedeutung.
gleichgesetzt.

Warum ist Produktdesign / Industriedesign wichtig?

Seit jeher hat der Mensch Objekt bzw. Gegenstände hergestellt. Je nach Verwendungszweck stand die Funktion oder das reine Aussehen mehr oder weniger im Vordergrund der Nutzung.
Egal ob es sich um Vasen, Schwerter, Kleidung handelte, hat der Mensch stets auf die Gestaltung der Gegenstände geachtet.
Auf der Suche nach der richtigen Form, dem richtigen Material bzw. mit den richtigen Oberflächen haben sich viele Gegenstände teilweise über Jahrhunderte entwickelt.
(Beispiel englischer Zimmermanns-Hammer)
Zusätzlich hat man Gegenstände auch verziert. Manche der Verzierungen waren rein dekorativ andere rein funktional oder beides.
(Beispiel Griffbereich Jagdgewehr)
Je wichtiger und wertvoller die Gegenstände waren umso mehr wurde auf die Gesamtwirkung des Gegenstands geachtet.

In unserer heutigen Zeit gibt es Millionen von Produkten auf dem Markt, sowohl für den Endkunden B2C als auch für den Geschäftskunden B2B.
Ein unglaublicher Wettbewerbsdruck ist zwischen den Herstellern bzw. ihren Marken entstanden.
Eine Kaufentscheidung wird nicht nur auf Basis der funktionalen Notwendigkeit und des Preises getroffen. Bei Produkten wird die Kaufentscheidung fast nur über die Gesamtwirkung entschieden. Die beiden ersten Dinge die dem Interessenten an einem Produkt auffallen ist der Preis und die Gestaltung, also das Design. Beides muss zusammenpassen. Ob ein Produkt seinen Preis wert ist wird über die Gestaltung definiert.

Was kann Design?

Das Design kommuniziert mit dem Käufer.
Es gibt Auskunft über den Wert bzw. die Werte des Produkts.
Preis, Verarbeitungsqualität, Materialqualität, Funktionalität, Ergonomie, Bedienbarkeit, etc.
Wenn man von einer hohen Designqualität spricht kann man davon ausgehen, dass im Design bzw. Designprozess all diese wichtigen Punkte bei der Gestaltung berücksichtigt und erfolgreich umgesetzt wurden. Das Ergebnis ist eine rundum überzeugendes und durchdachtes Produkt.

Design kann aber noch mehr. Design kann Werte auf andere Produkte übertragen. Wenn eine Firma mehrere Produkte in einem einheitlichen Design, einer sogenannten Designfamilie anbietet, dann übertragen sich die Werte von einem Produkt auf das andere. Der Käufer erkennt die durchgängige Gestaltung einer Produktfamilie und setzt diese mit den Qualitätsansprüchen des Herstellers an seine Produkte gleich. Außerdem steht jedes einzelne Produkt des Herstellers sinnbildlich für die Qualität des gesamten Produktportfolios. Es übertragen sich also alle positiven Werte der einzelnen Produkte auf die übrigen Produkte.

Close
Go top